Mobile Sauna

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm) *2 Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Willkommen bei mobile-sauna24.de – dem Onlineshop für all deine Sauna-Wünsche!

Sie möchten eine Sauna zum günstigen Preis online kaufen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Hier können Sie aber nicht nur die Sauna kaufen, sondern genießen eine große Auswahl. Von verschiedenen Sauna-Sorten zu nützlichem Zubehör. Bei mobile-sauna24 können Sie online ganz einfach Ihre Sauna-Träume erfüllen.

Was macht eine Sauna?

Eine Sauna, egal welcher Art, ist ein Ort, wo man zum Schwitzen gebracht wird. Sie wird deswegen auch [i]Schwitzkasten[/i] genannt. Die Temperatur in einer Sauna wird auf 80-105 Grad aufgeheizt. Für das Erwärmen der Sauna gibt es verschiedene Techniken, Holzofen, Gasofen, Holzfeuer, Elektro-Ofen oder Infrarotlichter. Die Luftfeuchtigkeit spielt beim Saunen eine große Rolle, denn wenn diese erhöht wird, erhöht sich auch die wahrgenommene Umgebungstemperatur. Dazu werden bestimmte Saunasteine mit Wasser übergossen. Diese kommen mit der Hitze zurecht.

Warum ist Saunen gesund?

Beim Saunen werden die Muskeln im Körper entspannt, der Kreislauf kommt in Schwung und es stärkt das Immunsystem insgesamt. Durch das Schwitzen werden im Körper Vorgänge bewirkt, wie beim Fieber. Dieses [i]künstliche Fieber[/i] hilft, dass Immunzellen gebildet werden, die für die Abwehr des Körpers wichtig sind. Auch für die Hautpflege sind Saunas besonders geeignet. Die oberste Schutzschicht der Haut wird weicher und verhärtete Hautzellen können leichter abgewaschen werden. Es ist bewiesen, dass regelmäßige Gänge bei Arthrose, chronische Rückenschmerzen Symptome lindern können.

Wichtig ist allerdings, dass Sie nach dem Sauna-Gang eine kalte Dusche nehmen oder Ihrem Körper anders einem „Kälteschock“ aussetzen.Dadurch wird einerseits die Wärme im Körper gehalten und der Kreislauf angeregt. Gleichzeitig wird durch den Schock Adrenalin ausgeschüttet und das Herz erlebt danach eine größere Ruhephase. So ist die Entspannung größer.

Warum ist Schwitzen an sich gesund? Durch das Schwitzen werden viele Toxoiden und andere Schadstoffe ausgeschieden, die sich in der Fettschicht von der Haut festgesetzt haben. So können Sie Ihren Körper von solchen Stoffen befreien. Wichtig ist, dass Sie darauf achten, vor und nach dem Saunabesuch viel zu trinken, um eine Dehydration vorzubeugen.

Wenn Sie sich für eine Sauna von mobile-sauna24 entscheiden, dann haben Sie den Vorteil, dass Sie Ihren ganz eigenen Ruheort haben. Sie müssen sich nicht an Öffnungszeiten von Schwimmbädern oder Wellnessbereichen halten und Sie entscheiden selbst mit wem Sie die Sauna teilen. Das beugt Peinlichkeiten vor, aber auch aufgrund der COVID-19-Lage ist die private Sauna im Moment sicherer als eine öffentliche.

Insgesamt ist die Website mobile-sauna24.de in acht Kategoerien aufgeteilt. Die mobile Sauna, die Außensauna, die Dampfsauna, die Erdsauna, die Fassauna, die Gartensauna, die Infrarotkabine und die Infrarotsauna. Weiteres Zubehör finden Sie selbstverständlich auch. Jede Sauna hat Ihre Vor- und Nachteile. Wir hoffen Ihnen bei dieser Entscheidung, welche nun die Richtige für Sie ist, zur Seite stehen zu können.

Die Mobile Sauna: Entspannung zum Mitnehmen

Wie es schon im Namen steckt, ist die Mobile Sauna keine feststehende Sauna. In unserem Sortiment finden Sie einige Mobile Saunas. Diese sind dafür gemacht, dass Sie einerseits Platz sparen und andererseits den Genuss eines Saunabesuches erleben können. Je nachdem, für welches Produkt Sie sich entscheiden, ist die mobile Sauna aufblasbar und / oder einklappbar. Das ist besonders praktisch, wenn Sie nicht viel Platz zur Verfügung haben. So können Sie die Sauna einfach nach dem Gebrauch wieder im Schrank oder in der Garage verstauen.

Außerdem können Sie die mobile Sauna mit in den Urlaub nehmen. Mit dieser mobilen Entspannung wird jeder Campingtrip zu einem Vier-Sterne-Luxus-Urlaub. Eine weitere Art der mobilen Sauna ist einfach eine kleinere Sauna. Da wird nichts angebaut oder in den Garten gestellt und sie kann zum Beispiel ins Badezimmer gestellt werden. Klappbare mobile Saunas werden elektrisch erwärmt, meistens mit elektrischen Dampferzeugern.

Die Variante der Mobilen Sauna ist für alle etwas, die spontan und nicht sesshaft sind. Wenn Sie gerne verreisen, keine Eigentumswohnung oder Haus besitzen, dann ist diese Sauna-Alternative für Sie die Richtige. Die Entspannung und der Luxus ist der Gleiche, aber die Anschaffung nimmt nicht so viel Platz weg. Allerdings sind die meisten Mobile Saunas nicht groß genug für zwei Personen und können nur von Einzelpersonen benutzt werden.

Aussensauna – dem Alltag kurz entfliehen

Die Außensauna ist für Ihre Außenbereiche gedacht. Hierbei handelt es sich kleine Hütten, für die Sie zwar Platz benötigen, aber wo nichts im Haus angebaut werden muss. Anders als bei der Mobilen Sauna hat die Gartensauna Sitz- und Liegeplätze, auf denen Sie und Ihre Freunde entspannen können. Je nachdem, für welche Variante Sie sich entscheiden, ändert sich die Anzahl der Plätze. Schauen Sie einfach mal in unserem Sortiment vorbei.

Das Schöne an der Gartensauna ist, dass Sie wortwörtlich die Tür zum Alltag schließen können. Kindergeschrei, Hundegebell und störende Medien bleiben draußen. Urlaub und Entspannung liegen direkt vor der Tür und sind weniger Schritte von Ihnen entfernt. Außerdem verschönert eine Außensauna Ihren Garten. Die Hütten sind meistens aus Holz und haben ein elegantes Design. Von außen strahlen sie genauso viel Ruhe aus, wie sie im Inneren zu bieten.

Eine Gartensauna ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie einen eigenen Garten haben oder einen anderen Ort, wo Sie so ein Häuschen platzieren können. Am besten ist es natürlich, wenn Sie in einem Einfamilienhaus wohnen und alleinigen Zugang zu Ihrem Garten haben. Wenn Sie diesen mit Ihren Nachbarn teilen und sich mit ihnen gut verstehen, kann natürlich auch ein gemeinsames Erlebnis daraus werden.

Fasssauna: Wenn schon Sauna, dann mit Stil

Eine Fasssauna ist eine Gartensauna aus Holz, die eine runde Form, wie ein Fass, hat. Das macht die Sauna nicht nur besonders elegant, sondern nimmt auch nicht so viel Platz weg, wie andere Hütten-ähnliche Saunas für den Außenbereich. Anders als eine Gartensauna kann eine Fasssauna auch unkompliziert in den hauseigenen Keller oder andere Innenräume gestellt werden.

Die Fasssauna steht nicht wie ein Haus, sondern liegt auf der Seite und sieht dadurch aus, wie eine Flasche, die auf der Seite steht. Das bedeutet aber keineswegs, dass sie nicht stabil ist. Durch eine Konstruktion unterhalb der Fasssauna steht sie sicher in Ihrem Garten oder Keller.

Durch diese ungewöhnliche Form kann sich die Luft besser und schneller verbreiten als es in herkömmlichen Saunas der Fall ist. Da die Fasssauna in die Länge geht und nicht in die Höhe, gibt es keine klassischen Abstufungen. Während man bei herkömmlichen Saunas die Möglichkeit hat sich auf eine höhere Bank zu setzen, um die wärmere Luft abzubekommen, gibt es diese Möglichkeit in der Fasssauna nicht.

Eine Fasssauna ist für alle, die entweder im Garten oder im Haus begrenzten Platz haben und deswegen auf die platzsparende Alternative zurückgreifen möchten. Gleichzeitig ist es ein stilistischer Hingucker, der eine Ausstrahlung von Eleganz hat.

Back to the Roots: Die Erdsauna

Wenn Sie sich für diese Sauna-Variante entscheiden, kommen Sie Wurzeln tatsächlich sehr nahe, denn eine Erdsauna ist in der Erde eingelassen. Sie kann in einen Erdhügel oder einem Erdkeller eingelegt werden. Die Erdsauna ist die älteste Form der finnischen Sauna. Ursprünglich ging es den Finnen beim Saunen darum, der Kälte zu entfliehen. Also gruben sie Löcher, legten diese mit Steinen aus und bauten ein Dach aus Moos und Holzstämmen.

Eine heutige Erdsauna ist zum Teil unter der Erde angebracht. Aber trotzdem gibt es erhebliche Unterschiede zu den regulären Sauna-Variationen. Weil die Luftfeuchtigkeit niedriger ist, verläuft das Aufgießen des Wassers anders. Eine Kelle Wasser kann hier die gleiche Wirkung wie ein Liter Wasser in einer regulären Sauna haben. Die Luftfeuchtigkeit steigt schneller und das fühlt sich an, als würde die Temperatur sehr schnell und sehr hoch ansteigen.

Eine Erdsauna ist für alle gedacht, die nicht nur den richtigen Platz haben, sondern auch bereit sind, so ein Großprojekt zu bauen. Außerdem ist es gut, wenn Sie bereits Erfahrungen mit Saunen gesammelt haben, denn die Temperaturen können bis zu 110 Grad Celsius steigen. Durch die niedrigere Luftfeuchtigkeit kommt der Kreislauf mehr in Schwung, also auch hier ist es wichtig, dass Sie Erfahrungen mit Saunen gesammelt haben und Ihre Grenzen gut kennen.

Dampf oder Infrarot?

Bei mobile-sauna24.de bieten wir Ihnen auch die beiden Kategorien Infrarotkabine und Infrarotsauna an. Doch, was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Dampfsauna und einer Infrarotsauna?

Die Infrarotsauna und die Infrarotkabine werden nicht wie in einer klassischen Sauna von Holzöfen erwärmt, sondern durch spezielle Infrarotlampen und Strahler. Das Besondere daran ist, dass diese Wärme sanfter ist als die einer klassischen Sauna. Die herkömmliche Sauna kann bedrückend wirken und durch das Ankurbeln des Kreislaufes fühlen sich einige Sauna-Besucher danach zwar entspannt und erfrischt, aber auch müde und erschöpft.

Diese Müdigkeit kommt daher, dass man seinem Körper eine Wärme von 80-95 Grad Celsius aussetzt und dieser von außen an und in uns gelangt. Bei Infrarotsaunas ist es so, dass die Hitze bei 40-50 Grad liegt. Hier passiert die Herstellung der Wärme im Körper selbst und wir nicht fertig von außen an den Körper gepresst. Dieser sogenannte „Tiefenwärme-Effekt“ steigert die Durchblutung innerhalb der Muskeln. Insgesamt ist es nicht so arbeitsaufwendig für den Körper und es gibt keinen plötzlichen Schock von Hitze, sondern eine heranschleichende, prozesshafte Wärme.

Ein weiterer Unterschied ist der Ablauf des Sauna-Besuches. Bei Infrarotkabinen hat man eine längere Sitzung von 30 Minuten, während man bei klassischen Saunas mehrmals für kürzere Intervalle mit Pausen dazwischen. Die kalte Dusche bei der klassischen Sauna ist ein zentraler Teil der gesundheitlichen Vorteile. Diese fällt bei der Infrarotsauna weg, man kann danach kalt duschen, aber es ist nicht so wichtig, wie bei der klassischen.

Die Infrarotsauna wird für Menschen empfohlen, die Herz-Kreislauf-Probleme haben, aufgrund der niedrigeren Temperatur. Wenn Sie erfahrener Sauna-Besucher sind und mit Müdigkeit zu kämpfen haben, dann ist die Infrarotsauna oder die Infrarotkabine wahrscheinlich die bessere Wahl für Sie. Wenn Sie mehrmals die Woche für eine halbe Stunde in die Sauna gehen möchten und es lästig finden Pausen zu machen und rein und raus zu gehen, würden wir ebenfalls die Infrarotkabine empfehlen.

Das passende Zubehör gibt es bei uns!

Sie haben sich für ein Modell entschieden, dass Ihnen gefällt! Herzlichen Glückwunsch, Sie sind bald im Besitz einer Sauna, die Ihnen helfen wird zu entspannen. Und alles, was Sie an Zubehör brauchen könnten, finden Sie hier bei mobile-sauna24.de!

[b]Zubehör in der Sauna[/b] – Was die Sauna ausmacht
Das wohl wichtigste Zubehör einer jeder Sauna ist der Saunaofen. Er ist die Wärmequelle und macht die Sauna überhaupt zu dem sogenannten Schwitzkasten. Durch den richtigen Saunaofen erreichen sie eine bequeme und selbstständige Saunasteuerung.

Ebenso wichtig sind die Saunasteine. Sie sind quasi Leib und Seele des Saunaofens. Hier geht es um Steine, die die hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit aushalten können.

Zubehör für Sie persönlich – Kleidung

Wir haben Saunakleidung für Sie, falls Sie eine Textilsauna wünschen. Diese speziellen Anzüge sind dafür gemacht, dass man in ihnen besser und schnell schwitzen kann. Sie lassen sich gut reinigen und sind auch für andere sportliche Aktivitäten einsetzbar. Anderenfalls gibt es auch noch verschiedene Handtücher, sogenannte „Saunakilts“ in verschiedenen Farben.

Auch gibt es Saunakappen bei mobile-sauna24. Diese schützen Ihre Kopfhaut vor der Hitze und nach der Sauna halten Sie warm, damit Sie nicht auskühlen. Sie schützen außerdem Ihre Ohren und Ihre Haare vor Spliss. Wenn Sie sich für einen Saunahut aus Filz entscheiden, haben Sie den Vorteil, dass dieser Stoff besonders gut Feuchtigkeit annehmen kann, ohne sich nass oder schwer anzufühlen.

Zubehör für Sie persönlich – Hautpflege

Wenn Sie sowieso schon in der Sauna sind und Körper und Seele etwas Gutes tun, zögern Sie nicht noch ein Sauna Peeling dazuzunehmen. Durch die Sauna öffnen sich Poren in der Haut und Schadstoffe und Toxine können ausgeschwitzt und später abgewaschen werden. Ein Peeling unterstützt diesen Vorgang. Abgestorbene Hautzellen werden durch das Saunasalz abgeschrubbt und Ihre Haut ist danach weich und regeneriert.

Als Alternativprodukt können Sie auch Saunahonig verwenden. Das ist besonders gut geeignet, wenn Sie an trockener oder empfindlicher Haut leiden. Der Honig wird durch die hohen Temperaturen flüssig und lässt sich so wie eine Creme auftragen. Im Gegensatz zum Peeling rubbelt sie keine Poren ab, sondern versorgt die Haut mit Mineralien. Außerdem gibt es verschiedene Sorten, die einen guten Geruch auf Ihrer Haut hinterlassen. Wenn Ihnen der Gedanke an Honig nicht gefällt, gibt es alternativ auch noch Saunacreme. Beides finden Sie hier bei mobile-sauna24.

Zubehör in der Sauna – Möbel und Bequemlichkeit

Bei der Frage nach Saunamöbel sind drei Dinge besonders wichtig: Welches [i]Holz[/i] können Sie benutzen? Wie viel [i]Platz[/i] haben Sie in Ihrer Sauna? Was sind Ihre persönlichen [i]Vorlieben[/i]?

Das richtige Saunaholz ist eine der wichtigsten Fragen und hier sollten Sie sich unbedingt von einem Menschen vom Fach beraten lassen. Fichte, Zeder oder Espe eignen sich als Saunaholz. Sie splittern nicht und halten die Temperaturen aus. Jedes Holz verbreitet in der Sauna einen eigenen Geruch und deswegen ist es wichtig, sich damit zu befassen und zu testen, was einem selbst gefällt.

Wenn Sie den Platz haben, bietet es sich an, verschiedene Höhen anzulegen. So haben Sie die Möglichkeit Temperaturunterschiede anzubieten. Desto höher Sie sitzen, desto höher ist die Temperatur. Je nach dem, was Sie wünschen, haben Sie hier die Wahl.

Was Ihre persönliche Vorlieben angeht, gibt es einiges zu bedenken: Möchten Sie eine Sauna Rückenlehne? Wollen Sie sitzen oder liegen? Möchten Sie ein Saunakissen oder lieber nicht? Hier am besten einfach mal in sich gehen oder ein paar Saunabesuche abhalten, um Ihre eigenen Vorlieben zu ertasten.

Zubehör in der Sauna – Atmosphäre

Für die Atmosphäre bieten wir Ihnen viele Produkte. Eine Saunalampe und ein Saunalicht können hier schon viel bewirken. Wenn es draußen dunkel ist, ist in Ihrer persönlichen Sauna dank dieser Lampen noch Licht. Außerdem verbreiten Sie eine gemütliche, angenehme Atmosphäre.

Saunakristalle aus Menthol oder Minze sorgen für eine ruhige Stimmung. Sie verbreiten einen angenehmen, frischen Duft und helfen insgesamt bei der Entspannung. Die Saunakristalle werden mit aufgegossen die Dosierung können Sie der jeweiligen Packung entnehmen.

In unserem Sortiment gibt es auch andere Saunadüfte, die aufgegossen werden können. Diese Öle gibt es einzeln, aber sie können auch im Set gekauft werden. Es gibt verschiedene Sorten der Saunadüfte. Ob Früchte, Bäume oder Kräuter. Der Duft sorgt für eine ruhige Atmosphäre und tut insgesamt gut.

Nutzen Sie hierfür unser Saunaaufguss-set. Hier haben Sie verschiedene Düfte, die zum Schluss der Sauna dampfend den Raum erfüllen. Besonders gern gesehen sind die Düfte Lavendel, Zeder und Sandelholz. Ein Saunaaufguss-set hat verschiedene Variationen, sodass Sie sich ausprobieren können.

Wir bieten Ihnen Saunafächer, mit denen Sie den Dampf in Ihrer Sauna verteilen können. Diese sind nicht nur besonders praktisch und aus beständigen Materialien gemacht, sie sehen auch noch sehr schick aus.

Zubehör in der Sauna- Praktisches

Sie dachten, Sie haben an alles gedacht? Manchmal fallen einem die Kleinigkeiten erst ein, wenn man in der Sauna sitzt und merkt, was fehlt. Um Ihnen diese Situation zu ersparen, hier einige Fragen:
Haben Sie eine Saunauhr?
In einer Sauna setzten Sie Ihrem Körper hohe Temperaturen aus, da ist es wichtig die Zeit nicht zu vergessen. Bei uns finden Sie Uhren, die den Temperaturen standhalten können.
Haben Sie ein Sauna Thermometer?
Genauso wie Sie die Zeit im Blick behalten sollten, sollten Sie auch auf die Temperaturen in der Sauna achten, damit Sie einen gesunden Plan einhalten können.
Haben Sie einen Sauna-kübel oder einen Saunaeimer?
Der richtige Aufguss ist das Itüpfelchen auf dem Sauna-Erlebnis. Dafür sind die richtigen Gefäße besonders wichtig.